Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Astrologie-Praxis

Helmut Aden
Dr.-Reil-Weg 1
26789 Leer

0491 / 66828

Über mich

 

Wie wird man zum Astrologen, wenn man in einem bodenständigen und traditionsverhafteten Ort in der ländlichen Region Ostfrieslands aufgewachsen ist und dann noch eine schulische Ausbildung an einem humanistischen Gymnasium genossen hat, das dem intellektuellen und rationalen Denken verpflichtet ist und geistig-spirituelle Themen stets als Hokuspokus ablehnte?


Es muss wohl an der besonderen astrologischen Konstellation des Februar 1962, kurz vor dem verheerenden Orkan, gelegen haben, dass mir solche Themen in die Wiege gelegt wurden. Schließlich macht die ausgeprägte Wassermann-Betonung (6 Planeten) sehr dazu geneigt, alles Alte und Konventionelle infrage zu stellen und immer neugierig auf Unbekanntes zu sein.

 

So wollte ich dann auch irgendwann (1990) wissen, wie Astrologie funktioniert. Die Fakten, und  nicht vorgefasste Meinungen einer verscheuklappten Wissenschaft haben mich überzeugt und mich zu einem entschiedenen Verfechter des astrologischen Weltbildes gemacht, ja mich in der Konsequenz davon überzeugt, dass es eine übergeordnete, transzendente Wirklichkeit gibt, die mit dem  Geschehen auf der Erde und im menschlichen Leben maßgeblich verbunden ist.


Die Faszination des Sternenhimmels hatte schon mein Vater entfacht, der, als Seemann mit Nautik vertraut, mir die Namen der wichtigsten  Sterne und einiger Sternbilder beibrachte.

Doch wie es im Leben so läuft, musste ich mich erst einmal mit den ganz irdischen und alltäglichen Dingen auseinandersetzen. Nach einem Sprachstudium (Fachübersetzen Englisch/Spanisch) beschäftigte  ich mich sehr intensiv mit dem Element Erde und machte eine Ausbildung zum Staudengärtner bei dem renommierten Staudengärtner Ernst Pagels in Leer.


Nach einigen Jahren Plackerei in diesem Beruf musste ich  feststellen, dass mein Körper für diesen Job nicht sonderlich geeignet ist, machte noch ein Fernstudium Baubiologie und arbeitete dann ca. 8 Jahre bei einer Zeitung. Als auch das zu Ende ging, war 2006 die Zeit reif, meine astrologische Beratungspraxis zu eröffnen.

 

Schließlich hatte ich mich in all den Jahren schon intensiv  mit Astrologie und anderen geisteswissenschaftlichen Themen, v.a. autodidaktisch, beschäftigt. Kurse und zahlreiche Vorträge ergänzten diesen Schulungsweg.


Bereits seit 1999 publiziere ich regelmäßig Jahresprognosen und andere Artikel in  Zeitungen und Zeitschriften und halte Vorträge an Volkshochschulen und anderen Orten.


Seit 1995 hat es mir ganz besonders die Mundan-Astrologie, die Astrologie des Weltgeschehens, angetan. In meiner Forschungsarbeit über die Staatshoroskope zeigt sich auf verblüffende Art und Weise der Zusammenhang zwischen astrologischen Konstellationen und irdischem Geschehen.